Lebensklugheit bedeutet: Alle Dinge möglichst wichtig, aber keines völlig ernst zu nehmen. (15.03.2019) – Arthur Schnitzler –

Ich glaube nicht an den Fortschritt, sondern an die Beharrlichkeit der menschlichen Dummheit. (09.03.2019) – Oscar Wilde –

Wissen nennen wir jenen kleinen Teil unserer Unwissenheit, den wir geordnet und klassifiziert haben. (02.03.2019) – Ambrose Gwinnet Bierce –

So viel sich auch um und in mir ändre: Dieselbe Sonne, die mich als Kind bestrahlte, sieht unverändert mich jetzt an. (24.02.2019) – Jean Paul –

Frühling ist die schöne Jahreszeit, in der der Winterschlaf aufhört und die Frühjahrsmüdigkeit beginnt. (15.02.2019) – Emanuel Geibel –

Meine Freude ist So groß, dass sie vom Kummer Tränen borgt, Sich zu entladen.
(08.02.2019) – William Shakespeare –

Wenn das ganze Jahr über Urlaub wäre, wäre das Vergnügen so langweilig wie die Arbeit.
(02.02.2019) – William Shakespeare –

Alles was wir hören ist eine Meinung, keine Tatsache. Alles was wir sehen ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit. (27.01.2019) – Marcus Aurelius –

Manchmal bin ich der Verzweiflung nahe, doch gerade dann kommt mir der Gedanke, daß es auch diesen Tag nur einmal gibt in meinem Leben. (18.01.2019) – Eva von Tiele-Winckler –

Überall, wo Fremde selten sind, werden sie gut aufgenommen. (11.01.2019) – Jean- Jacques Rousseau –

Bricht der erste Morgen des neuen Jahres an, so erscheint der Himmel nicht anders als am Tage zuvor, aber doch ist einem seltsam frisch zumute. (04.01.2019) – Yoshida Kenko –

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.